Sportmedizin

Die sportmedizinische Betreuung umfasst mehrere Phasen. So soll vor Aufnahme der sportlichen Betätigung der Sportler unter Berücksichtigung seiner individuellen medizinischen und sportlichen Vorgeschichte zur Sportart beraten werden.
Sportatteste können nur nach einer Untersuchung erstellt werden. Die Bescheinigung und die dazugehörigen Untersuchungen werden nach GOÄ in Rechnung gestellt.

Während der sportlich aktiven Phase begleitet der Sportmediziner in Fragen der Trainingsintensität und Steuerung unter Einbeziehung des individuellen sportlichen Zieles. Sollten Verletzungen oder Überlastungsschäden auftreten, so hilft der Sportmediziner bei der Auswahl des optimalen Behandlungsplanes und des erneuten Trainingsaufbaus.

Wichtiger Hinweis

Für Patientinnen und Patienten mit Infektanzeichen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen oder auch Durchfall bieten wir eine Infektsprechstunde an, in welcher gegebenenfalls auch Coronaabstriche vorgenommen werden können.

Diese findet jeweils am Ende der Nachmittagssprechstunde (Montag, Dienstag und Donnerstag) statt.

Bitte vereinbaren Sie unbedingt vorab telefonisch einen Termin und erscheinen Sie nicht persönlich ohne vorherige Absprache. Des Weiteren bitten wir Sie, pünktlich zum Termin zu erscheinen, damit der Kontakt zu anderen Patienten in dieser Zeit möglichst vermieden werden kann.